Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Weihnachtsgrüße vom Ortschaftsbürgermeister Liebenstein

21. 12. 2020

Allen Bürgerinnen und Bürgern Liebensteins wünsche ich ein gesundes, gesegnetes und friedvolles Weihnachtsfest und einen glücklichen und erfolgreichen Start ins neue Jahr 2021!

 

Das Jahr 2020 war auch für unser Dorf ein schweres Jahr. Wir, die es gewohnt sind, Feste zu feiern, wie sie fallen. Wir, die es gewohnt sind, gemeinsam zu feiern, zu Himmelfahrt, zum Parkfest oder zum Martinstag, mussten dieses Jahr darauf verzichten.

 

Ich danke allen Bürgerinnen und Bürgern und allen Mitgliedern von Vereinen für das Verständnis und das Mittragen der Verantwortung in dieser besonderen Situation. Ich danke vor allem allen, die sich in Liebenstein trotzdem in besonderer Weise für das Gemeinwohl eingesetzt haben. Ich denke, wir sollten optimistisch in das Jahr 2021 blicken und gemeinsam hoffen, dass wir unsere Traditionen wieder aufleben lassen und fortsetzen können. 

 

Einiges haben wir aber dieses Jahr trotz allem geschafft. Viele Projekte für die Dorferneuerung wurden im Rahmen unserer Landgemeinde auf den Weg gebracht. Diese Projekte, wie der neue
Weg zur Burg und der Radweg nach Gräfenroda mit neuer Brücke am Sportplatz, werden im Jahre 2021 umgesetzt werden. Auch die Arbeiten am Röderschlösschen und am Spielplatz konnten und können fortgesetzt werden.

 

Zum Straßenbau gestatten Sie mir in diesem Jahr ein paar gesonderte Worte: Liebenstein hat sehr lange auf diese Baumaßnahme warten müssen. Viele Jahre hat sich an der Hauptstraße, der Straße mit den meisten Einwohnern des Ortes, nichts getan. Im späten Frühjahr 2018 konnte dann endlich begonnen werden, nachdem schon im Herbst 2017 die LED-Straßenbeleuchtung in Betrieb genommen wurde.
Nun sind über 2,5 Jahre umfangreicher Arbeit an der Straße von Gräfenroda nach Liebenstein vergangen. Insgesamt über 3 Jahre mussten und müssen wir alle miteinander Verständnis für diese Baumaßnahme haben.
Und das war nicht immer einfach. Aber was sind 3 Jahre gegenüber dem Verständnis, dass die Liebensteiner 30 Jahre lang für eine marode Ortsdurchfahrt aufbringen mussten.
Als Mitglied der neuen Landgemeinde haben wir das nun gestemmt. Und auch die letzten neuen Pflastersteine werden bald dort liegen, wo sie hingehören, in unseren neuen Fußwegen und Einfahrten.

 

Ich möchte mich an dieser Stelle auch im Namen der Einwohner Liebensteins bei den Mitarbeitern der Verwaltung und des Bauhofes, bei den Kameraden der Feuerwehr und bei unserem Bürgermeister der Gemeinde Geratal bedanken.

 

Auch Ihnen wünsche ich ein gesundes und gesegnetes Weihnachtsfest. Gern stehe ich Ihnen allen auch im Jahr 2021 als Ortschaftsbürgermeister in Liebenstein und als Gemeinderatsmitglied der Gemeinde Geratal zur Seite.

 

Um Kraft zu sammeln, wünsche ich uns allen für die kommenden Wochen Gesundheit und eine ruhige Zeit der Besinnung im Kreise der Familie.

 

Ihr Ortschaftsbürgermeister
Jörg Becker

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Weihnachtsgrüße vom Ortschaftsbürgermeister Liebenstein