ZURÜCK

Ortsgruppe „Die Gosseler Lerchen“

von Gemeinde Geratal

12 kräftige Stimmen zählt der Gossler Chor, der seit vielen Jahren für  musikalische Stimmung in Gossel sorgt. Leiterin Marion Maternowski begleitete den Chor von Anfang an.

„Wir sind die Gossler Lerchen, wir singen und sind froh, wir lachen und wir schwatzen, ’s ist jede Woche so. Das geht nun schon seit 1988! ‚Ne schön lange Zeit. Wir halten fest zusammen, denn Singen bringt viel Freud …“

Die Gossler Hymne
von Marion Maternowski

Wer kennt nicht das Dörfchen Gossel,
das auf einem Hügel liegt.
Alle Leute, die hier wohnen,
sind in diesen Ort verliebt.

Früher gab es viele Steine
auf den Feldern rings umher,
deshalb wuchsen auch nur Linsen,
doch heut gibt es die nicht mehr.

Unsre Linseninsel war
in der ganzen Welt bekannt.
Durch die Kneipe „BELLA BIMBA“,
ja so wurde sie genannt.

Früher gab’s hier eine Schule,
das ist auch schon lange her.
Mit dem Bus früh in die Schule,
das fetzt überhaupt nicht mehr.

Unter dessen gibts in Gossel
schon ein Neubaugebiet.
Mit dem Blick zum grünen Walde,
das gefällt, wie man sieht.

Und so hat sich viel verändert,
Straßen, Häuser, alles schön
und man kann nach Espenfeld
wunderbar spazieren gehn.

Auch das Pfitzen junger Burschen
ist zu Ostern Tradition,
denn seit 90 Jahren
gibt es diese Sitte schon.

Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können und zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Akzeptieren mehr erfahren