ZURÜCK

Zündet ein Licht an – Bericht aus dem Kindergarten „Pfiffikus“ in Geschwenda

von Alexandra

Unter dem Motto „Bunte Schatten“ stand in diesem Jahr unser alljähriges Lichterfest.
Die Kinder hatten die Möglichkeit, eine Woche lang mit dem Thema „Licht und Schatten“ zu experimentieren und sich auseinanderzusetzen.

Gestartet wurde mit der Gestaltung von Lichtergläsern und Laternen. Jedes Kind gestaltete seine Gläser oder Laternen ganz individuell.

An den darauffolgenden Tagen bekamen wir Besuch von Herrn Dröse. Dieser verzauberte mit seinem Workshop „Bunte Schatten“ alle Kinder und ErzieherInnen mit wunderschönen Schattenbildern.
In kleinen Gruppen wurden die Kinder spezifisch an das Thema herangeführt. Herr Dröse schaffte es, mit viel Feingefühl und seiner ruhigen Art, die Kinder einzubinden sowie ihnen physikalische Erkenntnisse nahe zu bringen. Wir möchten uns auf diesem Wege herzlich bei Herrn Dröse für seine Zeit und sein Engagement bedanken.

„Zündet ein Licht an“ hieß es dann zum Abschluss unserer Lichterwoche. Alle Kinder der Einrichtung wurden von den Vorschulkindern zu einem gemütlichen Abschluss in die Räumlichkeiten der roten Schmetterlinge eingeladen. Der gesamte Raum wurde mit Decken und Kissen ausgelegt, abgedunkelt und mit vielen Lichtern bestückt, sodass ein Farbenlichtermeer entstand.

Als kleine Überraschung bekamen wir dann Besuch von den Vorsitzenden unseres Fördervereins. Diese kamen natürlich nicht mit leeren Händen. Passend zu unserer Lichterwoche haben wir vom Förderverein tolle Glasbausteine geschenkt bekommen, welche mit großer Freude entgegen genommen und im Alltag bereits mit Begeisterung ausprobiert wurden.

An dieser Stelle sagen wir ein herzliches Dankeschön für dieses Geschenk.

Nicht nur der Förderverein ist für Überraschungen offen, sondern ebenso unsere Kinder. Als kleines Dankeschön haben die roten Schmetterlinge ein Programm auf die Beine gestellt. Unterhalten wurden alle mit dem Lied „Zündet ein Licht an“ sowie dem Regenbogentanz. Als dann unsere kleinen und großen Kinder gemeinsam das Lied „Kommt, wir woll`n Laterne laufen“ angestimmt haben, blieb so manches Auge nicht mehr trocken.

Eine spannende, erkenntnisreiche und emotionale Woche liegt somit hinter uns.

Wir freuen uns schon sehr auf viele weitere Experimente mit unseren neuen Glasbausteinen.


Am Ende eines erlebnisreichen und spannenden Kindergartenjahres bedanken wir uns für die gute Zusammenarbeit mit unserem Träger sowie dem Bauhof an dessen Seite, für die tollen Extras, welche mit Hilfe des Fördervereins ermöglicht wurden, für die Hilfe und Zuarbeit aus den Reihen unserer Eltern in Form einer Extra-Portion Eis oder eines Schwimmbadbesuches und nicht zuletzt für die gute Kommunikation mit unseren Elternsprechern.

Wir wünschen fröhliche und ebenso besinnliche Stunden im Kreise der Familien, an welche sich ein gelungener Start in ein gesundes und glückliches Jahr 2023 anschließen sollen.

Euer Team von „Kindergarten Pfiffikus“

Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können und zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Akzeptieren mehr erfahren

Skip to content javscat.netshemalego.orgpissinghd.netporn-femdom.net