ZURÜCK

Stellenangebote

von Gemeinde Geratal

Bewerbungen auf Stellenangebote oder auch Initiativbewerbungen können per E-Mail an bewerbung@gemeinde-geratal.de oder per Post in Papierform an die Gemeindeverwaltung Geratal, An der Glashütte 3, 99330 Geratal eingereicht werden.

Ihre Daten werden ausschließlich für den Zweck des Bewerbungsverfahrens verarbeitet und nach Abschluss des Verfahrens entsprechend der gesetzlichen Vorschriften ordnungsgemäß gelöscht.

Für Rückfragen stehen Ihnen die Beschäftigten der Haupt- und Personalverwaltung gern zur Verfügung.

Die Gemeinde Geratal im Ilm-Kreis mit 6 Ortsteilen und etwa 8.900 Einwohnern sucht spätestens ab dem 01.01.2023 einen

Sachbearbeiter (m/w/d) Ordnungsverwaltung / Außendienst

Die Stelle ist unbefristet und in Vollzeit (zur Zeit 39,5 Stunden) zu besetzen, Teilzeit ist möglich.

Ihr Aufgabengebiet umfasst unter anderem:
  • Vollzugs-Dienstkraft nach § 8 Ordnungsbehördengesetz (OBG)
  • Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung durch Abwehr von Gefahren und durch Unterbindung und Beseitigung von Störungen nach § 2 OBG
  • Verfolgung und Ahndung von geringfügigen Verkehrsordnungswidrigkeiten nach § 24 Straßenverkehrsgesetz, die im ruhenden Verkehr festgestellt werden
  • Vollzug des Gesetzes über Ordnungswidrigkeiten beim Vollzug bußgeldbewehrter gemeindlicher Satzungen
  • Verfolgung und Ahndung allgemeiner Ordnungswidrigkeiten im übertragenen Wirkungskreis
  • Vollzug von gemeindlichen Satzungen und Ordnungen (z. B. Sondernutzungssatzung, Marktsatzung, Ordnungsbehördliche Verordnung)
  • Ansprechpartner für Bürgerinnen und Bürger
  • Sonderdienste im Rahmen von Veranstaltungen im Gemeindegebiet
Folgende Voraussetzungen werden mindestens erwartet:
  • eine abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r oder vergleichbare Qualifikation (z. B. Abschluss des Fortbildungslehrgangs FL I) oder
  • eine abgeschlossene dreijährige Berufsausbildung mit mindestens dreijähriger, einschlägiger Berufserfahrung
  • sehr gute Deutsch-Kenntnisse
  • Abschluss als Fachkraft Kommunaler Vollzugs- und Ordnungsdienst oder die Bereitschaft, diesen Lehrgang umgehend nach Beginn des Arbeitsverhältnisses zu absolvieren
  • Kenntnisse im Verwaltungs- und Ordnungsrecht
  • Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung, vorzugsweise im Bereich Ordnungsverwaltung / Bürgerservice / Meldewesen, ist wünschenswert
  • ein sicheres, freundliches und kundenorientiertes Auftreten
  • Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit und Vertrauenswürdigkeit
  • Hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Eigeninitiative, Bürgerorientierung, Belastbarkeit, Durchsetzungsvermögen, Zuverlässigkeit und Loyalität
  • Flexibilität zur Arbeitszeit für Einsätze außerhalb der regulären Arbeitszeit (Früh- bzw. Spätdienste), an Wochenenden und ggf. an Feiertagen
  • Führerschein Klasse B
Wir bieten Ihnen:
    • ein Beschäftigungsverhältnis bei einem öffentlichen Arbeitgeber
    • eine Jahressonderzahlung sowie ein Leistungsentgelt entsprechend der tariflichen Voraussetzungen
    • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einer dynamischen, jungen Gemeinde

Die Anstellung erfolgt im Beschäftigungsverhältnis entsprechend der Ausbildung und dem beruflichem Werdegang nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Eingruppierung richtet sich nach der persönlichen Qualifikation und der beruflichen Erfahrung und erfolgt bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe E 6 TVöD. Es erwartet Sie eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem interessanten Aufgabengebiet.

Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des SGB IX bevorzugt berücksichtigt.

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 30.06.2022 schriftlich an die

Gemeindeverwaltung Geratal
Herrn Bürgermeister Dominik Straube
– persönlich –
An der Glashütte 3
99330 Geratal OT Gräfenroda

oder elektronisch per E-Mail an bewerbung@gemeinde-geratal.de.

Bewerbungen werden gegen einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag zurückgesandt oder können bis 6 Monate nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens unter der genannten Adresse abgeholt werden. Kosten, die mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.

Datenschutzerklärung

Mit der Übersendung Ihrer Bewerbung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten gemäß gesetzlicher Bestimmungen verarbeitet werden dürfen. Eine Weitergabe oder sonstige Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nur im Rahmen des Bewerbungsprozes-ses an in das Verfahren involvierte Personen. Sollten Sie diese Einwilligung nicht erteilen, kön-nen wir Ihre Bewerbung nicht verarbeiten. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Bearbeitung während des gesamten Bewerbungsverfahrens ist für uns ein wichtiges Anliegen. Daher werden Ihre Daten spätestens 6 Monate nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfah-rens ordnungsgemäß gelöscht.

 

Dominik Straube
Bürgermeister

Die Gemeinde Geratal sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für Ihren kommunalen Kindergarten „Zwergenland“ Gräfenroda einen

Erzieher (m/w/d) als Integrationsfachkraft für die Eingliederungshilfe

im Rahmen einer 1:1-Betreuung. Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 31.08.2023 und in Teilzeit mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von bis zu 35 Wochenstunden zu besetzen. Eine anschließende Übernahme in ein festes Anstellungsverhältnis als pädagogische Fachkraft ist bei entsprechender Eignung vorgesehen.

Ihr Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:
  • pädagogische Arbeit und Betreuung des Integrationskindes
  • enge Zusammenarbeit mit den Eltern, dem Team und den Kooperationspartnern
  • Konflikt- und Krisenbegleitung
  • umfangreiche, aussagekräftigte Dokumentation und Evaluation
Wir erwarten:
  • einen erfolgreichen Berufsabschluss als Heilpädagoge (m/w/d) mit staatlicher Anerkennung oder einen erfolgreichen Berufsabschluss als pädagogische Fachkraft (m/w/d) nach § 16 Abs. 1 ThürKigaG (z. B. Erzieher/in, Kindheitspädagoge/in, Heilerziehungspfleger/in jeweils mit staatlicher Anerkennung)
  • Berufserfahrungen im heilpädagogischen bzw. heilerzieherischen Bereich oder als Integrationsfachkraft sind wünschenswert
  • Bereitschaft, die individuelle Situation und das Interesse des Integrationskindes zu erfassen und darauf einzugehen
  • Belastbarkeit, Einfühlungsvermögen und Geduld
  • Teamfähigkeit und Engagement in der täglichen Praxis
  • Teilnahme an Kooperationssitzungen (kurzfristig, nach Bedarf)
  • Struktur- und Organisationsfähigkeit, Flexibilität
  • Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit und kommunikative Kompetenz
  • Erfahrungen in Elternarbeit
  • Führerschein (Klasse B) und Erstbelehrung nach §§ 34, 35 und 43 IfSG sind wünschenswert
Wir bieten Ihnen:
    • ein Beschäftigungsverhältnis bei einem öffentlichen Arbeitgeber mit umfangreicher Einarbeitung in einem vielseitigen, offenen, flexiblen und interdisziplinären Team
    • 30 Tage Erholungsurlaub
    • eine Jahressonderzahlung sowie ein Leistungsentgelt entsprechend der tariflichen Voraussetzungen
    • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit hoher Selbstständigkeit und Raum für kreative Ansätze
    • bei entsprechender fachlicher und persönlicher Eignung eine Eingruppierung in Entgeltgruppe S9 (bei einem Abschluss als Heilpädagogin / Heilpädagoge mit staatl. Anerkennung) oder in die Entgeltgruppe S 8b TVöD SuE.
    • Betriebliche Altersvorsorge
    • Möglichkeiten für persönliche Fort- und Weiterbildung

Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des SGB IX bevorzugt berücksichtigt.

Sie haben Interesse? Dann richten Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen umgehend schriftlich an die

Gemeindeverwaltung Geratal
– Personalverwaltung –
An der Glashütte 3
99330 Geratal OT Gräfenroda

oder elektronisch per E-Mail an bewerbung@gemeinde-geratal.de.

Sofern zum Zeitpunkt der Einreichung der Bewerbungsunterlagen noch kein Führungszeugnis beigefügt werden konnte, ist dies auf Verlangen der Gemeinde im weiteren Auswahlverfahren vorzulegen.

Bewerbungen werden gegen einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag zurückgesandt. Kosten, die mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.

Datenschutzerklärung

Mit der Übersendung Ihrer Bewerbung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten gemäß gesetzlicher Bestimmungen verarbeitet werden dürfen. Eine Weitergabe oder sonstige Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nur im Rahmen des Bewerbungsprozes-ses an in das Verfahren involvierte Personen. Sollten Sie diese Einwilligung nicht erteilen, kön-nen wir Ihre Bewerbung nicht verarbeiten. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Bearbeitung während des gesamten Bewerbungsverfahrens ist für uns ein wichtiges Anliegen. Daher werden Ihre Daten spätestens 6 Monate nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfah-rens ordnungsgemäß gelöscht.

 

Dominik Straube
Bürgermeister

Die Gemeinde Geratal im Ilm-Kreis sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Geschäftsleiter (m/w/d) für den Wasser- Abwasserzweckverband (WAwZV) Obere Gera

Die Stelle ist unbefristet und in Vollzeit (zur Zeit 39,5 Wochenstunden) zu besetzen. Der WAwZV Obere Gera ist für die Trinkwasserversorgung und die Abwasserbeseitigung für das Gebiet seiner Mitgliedsgemeinden zuständig. Das Verbandsgebiet mit seinen rund 6.500 Ein-wohnern umfasst die Mitgliedsgemeinden Gemeinde Geratal mit den Ortsteilen Frankenhain, Gräfenroda und Liebenstein, die Stadt Suhl mit dem Ortsteil Gehlberg sowie die Stadt Plaue und deren Ortsteil Rippersroda.

Das Aufgabengebiet umfasst unter anderem:
  • Leitung der Geschäftsstelle des Zweckverbandes mit derzeit vier Beschäftigten
  • Weiterentwicklung des Zweckverbandes in den Sparten Wasserver- und Abwasser-entsorgung
  • Fördermittelmanagement von der Fördermittelbeantragung, dem Fördermittelabruf bis zur Erstellung von Verwendungsnachweisen
  • Planen von Projekten im Bereich Trinkwasserver- und Abwasserentsorgung in Zu-sammenarbeit mit Ingenieurbüros; insbesondere
    • Erneuerung, Erweiterung, Sanierung und Instandsetzung; von der Förderung über Aufbereitung, Speicherung bis zur Verteilung des Trinkwassers
    • Erneuerung, Erweiterung und Sanierung der Kanäle und Kläranlagen
  • Übernahme von Bauherrenaufgaben bei der Bauausführung in Zusammenarbeit mit Ingenieurbüros im Bereich Trinkwasserver- und Abwasserentsorgung
  • technische Koordinierung der Realisierung von Haus- und Grundstücksanschlüssen
  • Fortschreibung Generalentwässerungsplan (GEP) und Abwasserbeseitigungskonzept (ABK) des Verbandes
  • Gebührenkalkulation, Gebührennachkalkulation
  • Kontrolle und Abnahme von vollbiologischen Kleinkläranlagen, Anwendung des Pro-gramms DiWaKom
  • Ausarbeitung von Stellungnahmen zu Bauanträgen in Bezug auf Trinkwasserver- und Abwasserentsorgung
  • Vorbereitung, Durchführung und Auswertung von Sitzungen des Verbandsausschus-ses und der Verbandsversammlung, Erarbeitung von Beschlussvorlagen und -anträgen
  • Mitwirkung bei der Erstellung von Investitionsplänen/Haushaltsplänen
  • Erstellen von Monatsberichten über das technische Informationssystem (TIBS)
  • Abwasserabgabeerklärungen
  • Erstellen von Eigenkontrollberichten nach Eigenkontrollverordnung
  • Beitragserhebung / Widerspruchsbearbeitung
Folgende Voraussetzungen werden mindestens erwartet::
  • ein erfolgreich abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Bauingenieurwesen mit der Vertiefung Siedlungswasserwirtschaft oder eine vergleichbare Qualifikation
  • mehrjährige Berufserfahrung und fundierte Kenntnisse im Bereich der Siedlungswas-serwirtschaft sind wünschenswert
  • routinierter Umgang mit den gängigen MS Office-Produkten (v. a. Word, Excel, Out-look, PowerPoint)
  • praktische Erfahrung im Umgang mit geografischen Informationssystemen
  • Kenntnisse der relevanten DVGW-Regelwerke und DIN-Normen
  • strukturierte und selbstständige Arbeitsweise in Kombination mit der Fähigkeit, kreativ zu denken
  • Sozialkompetenz, Teamfähigkeit sowie sicheres und souveränes Auftreten
  • freundliche Umgangsformen, Durchsetzungsvermögen sowie kommunikatives Ge-schick
  • Führerschein Klasse B
Wir Ihnen:
  • ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis
  • eine leistungsorientierte Bezahlung sowie eine Jahressonderzahlung entsprechend der tariflichen Voraussetzungen
  • eine verantwortungsvolle, interessante und abwechslungsreiche Vollzeittätigkeit
  • flexible Arbeitszeiten (Gleitzeit)

Die Anstellung erfolgt im Beschäftigungsverhältnis entsprechend der Ausbildung und dem beruflichem Werdegang nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Eingruppierung erfolgt entsprechend der persönlichen Qualifikation und der beruflichen Erfahrung bis zur Entgeltgruppe E 11 (TVöD). Es erwartet Sie eine abwechs-lungsreiche Tätigkeit in einem interessanten Aufgabengebiet.

Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden schwerbehinderte Men-schen nach Maßgabe des SGB IX bevorzugt berücksichtigt.

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 10.06.2022 schriftlich an die

Gemeindeverwaltung Geratal
Herrn Bürgermeister Dominik Straube
– persönlich –
An der Glashütte 3
99330 Geratal OT Gräfenroda

oder per E-Mail an bewerbung@gemeinde-geratal.de.

Bewerbungen werden gegen einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag zurückgesandt oder können bis 6 Monate nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens unter der genannten Adresse abgeholt werden. Kosten, die mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.

Datenschutzerklärung

Mit der Übersendung Ihrer Bewerbung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten gemäß gesetzlicher Bestimmungen verarbeitet werden dürfen. Eine Weitergabe oder sonstige Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nur im Rahmen des Bewerbungsprozes-ses an in das Verfahren involvierte Personen. Sollten Sie diese Einwilligung nicht erteilen, kön-nen wir Ihre Bewerbung nicht verarbeiten. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Bearbeitung während des gesamten Bewerbungsverfahrens ist für uns ein wichtiges Anliegen. Daher werden Ihre Daten spätestens 6 Monate nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfah-rens ordnungsgemäß gelöscht.

 

Dominik Straube
Bürgermeister

In den kommunalen Kindertagesstätten der Ortschaften Gossel und Gräfenroda der Gemeinde Geratal sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt Stellen für Erzieher (m/w/d), Kinderpfleger (m/w/d) oder Sozialassistenten (m/w/d) in Teilzeit zu besetzen.

Wir erwarten:
  • einen erfolgreichen Berufsabschluss als pädagogische Fachkraft gemäß § 16 Abs. 1 ThürKigaG (z. B. als Erzieher/in, Kindheitspädagoge/-pädagogin, Heilerziehungspfle-ger/in jeweils mit staatlicher Anerkennung, etc.) ODER
  • einen erfolgreichen Berufsabschluss als Kinderpfleger/in oder Sozialassistent/in
  • maßgebliches Interesse an der Montessori-Pädagogik und Freude an deren Umsetzung
  • Struktur- und Organisationsfähigkeit, Flexibilität
  • Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit und kommunikative Kompetenz
  • Selbstverständnis der Arbeit mit Altersmischung und Inklusion
  • Erfahrung und Gespür für die individuelle Entwicklung der Kinder und ein ganzheitlicher Blick auf deren Persönlichkeit
  • ein hohes Maß an Engagement, Teamfähigkeit, Respekt und vertrauensvoller Umgang mit Eltern sowie Kolleginnen und Kollegen
  • Führerschein (Klasse B) ist wünschenswert
Wir bieten:
  • ein Beschäftigungsverhältnis bei einem öffentlichen Arbeitgeber mit umfangreicher Einarbeitung in einem vielseitigen, offenen, flexiblen und interdisziplinären Team
  • 30 Tage Erholungsurlaub
  • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit hoher Selbstständigkeit und Raum für kreative Ansätze
  • betriebliche Altersvorsorge
  • Möglichkeiten für persönliche Fort- und Weiterbildung

Bei entsprechender fachlicher und persönlicher Eignung erfolgt eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe S3 (bei einem Abschluss als Kinderpfleger/in oder Sozialassistent/in) bzw. in die Entgeltgruppe S8a TVöD SuE (bei einem Abschluss als pädagogische Fachkraft nach § 16 Abs. 1 ThürKigaG).

Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des SGB IX bevorzugt berücksichtigt.

Sie haben Interesse?

Dann richten Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen umgehend schriftlich an die

Gemeindeverwaltung Geratal
– Personalverwaltung –
Gräfenroda
An der Glashütte 3
99330 Geratal

oder per E-Mail an bewerbung@gemeinde-geratal.de.

Sofern zum Zeitpunkt der Einreichung der Bewerbungsunterlagen noch kein Führungszeugnis beigefügt werden konnte, ist dies auf Verlangen der Gemeinde im weiteren Auswahlverfahren vorzulegen.

Bewerbungen werden gegen einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag zurückgesandt. Kosten, die mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.

Datenschutzerklärung

Mit der Übersendung Ihrer Bewerbung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten gemäß gesetzlicher Bestimmungen verarbeitet werden dürfen. Eine Weitergabe oder sonstige Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nur im Rahmen des Bewerbungsprozes-ses an in das Verfahren involvierte Personen. Sollten Sie diese Einwilligung nicht erteilen, kön-nen wir Ihre Bewerbung nicht verarbeiten. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Bearbeitung während des gesamten Bewerbungsverfahrens ist für uns ein wichtiges Anliegen. Daher werden Ihre Daten spätestens 6 Monate nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfah-rens ordnungsgemäß gelöscht.

 

Dominik Straube
Bürgermeister

Die Gemeinde Geratal (ca. 8.900 Einwohner) sucht für ihr Freibad in Geraberg ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt zur Unterstützung des Teams eine

Kassen- und Reinigungskraft (m/w/d).

Das Freibad Geraberg ist ein Sport- und Familienbad mit bis zu 45.000 Besuchern in der Frei-badsaison von Mai bis September.

Ihre Aufgabenschwerpunkte sind:
  • Kundenkontakt mit unseren kleinen und großen Besuchern
  • Beratung und Verkauf unserer Angebote
  • Kleine Erste-Hilfe-Versorgung
  • Reinigungstätigkeiten
Wir erwarten:
  • Freundlichkeit, Kommunikationsfähigkeit und gutes Kopfrechnen
  • Eigeninitiative, selbstständiges und serviceorientiertes Handeln und Arbeiten
  • Bereitschaft an Arbeit an Sonn- und Feiertagen sowie auf Abruf
  • Bereitschaft zu Reinigungsarbeiten von Sanitäreinrichtungen und Umkleideräumen
  • stets ein offenes Auge auf die Wasserfläche zu haben
Wir bieten:
  • eine leistungsgerechte Bezahlung
  • die unentgeltliche Nutzung des Freibades für Sie und einen Angehörigen
Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann senden Sie Ihre Bewerbung schnellstmöglich an die

Gemeindeverwaltung Geratal
– Personalverwaltung –
Gräfenroda
An der Glashütte 3
99330 Geratal

oder per E-Mail an bewerbung@gemeinde-geratal.de.

Bei Rückfragen stehen Ihnen die Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung (036205 / 933 30) oder des Freibades Geraberg (03677 / 792215) gern zur Verfügung.

Datenschutzerklärung

Mit der Übersendung Ihrer Bewerbung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten gemäß gesetzlicher Bestimmungen verarbeitet werden dürfen. Eine Weitergabe oder sonstige Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nur im Rahmen des Bewerbungsprozes-ses an in das Verfahren involvierte Personen. Sollten Sie diese Einwilligung nicht erteilen, kön-nen wir Ihre Bewerbung nicht verarbeiten. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Bearbeitung während des gesamten Bewerbungsverfahrens ist für uns ein wichtiges Anliegen. Daher werden Ihre Daten spätestens 6 Monate nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfah-rens ordnungsgemäß gelöscht.

 

Dominik Straube
Bürgermeister

Die Gemeinde Geratal im Ilm-Kreis mit sechs Ortsteilen und rd. 8.900 Einwohnern sucht für ihren Kindergarten „Zwergenland“ mit 138 Plätzen im Ortsteil Gräfenroda ab dem 01.08.2022 eine Küchen- und Reinigungskraft (m/w/d) zur Erledigung von
• Reinigungstätigkeiten (Erfüllung der Hygiene- und Reinigungspläne),
• Hauswirtschaftsaufgaben und
• Küchendienst.

Die Stelle ist in Teilzeit mit einer Arbeitszeit von 30 Wochenstunden zu besetzen und wird zum Zwecke der Erprobung zunächst auf 1 Jahr befristet.

Folgende Voraussetzungen werden erwartet:
  • Flexibilität, Einsatzfreude und Zuverlässigkeit,
  • eine umsichtige Arbeitsweise, die sich an den pädagogischen Abläufen orientiert,
  • Erfahrungen im Umgang mit Reinigungsgeräten und Reinigungsmitteln,
  • Kenntnisse über Hygieneregeln und -standards,
  • ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis ohne Eintrag (Sofern zum Zeitpunkt der Einreichung der Bewerbungsunterlagen noch kein erweitertes Führungszeugnis beigefügt werden kann, ist dies auf Verlangen der Gemeinde im weiteren Auswahlverfahren vorzulegen.)
  • Freude an der Arbeit oder am Kontakt mit Kindern
  • aktuelles Zertifikat gemäß § 34 und § 43 Infektionsschutzgesetz (IfSG)
Wir bieten Ihnen:
  • ein Beschäftigungsverhältnis bei einem öffentlichen Arbeitgeber
  • eine Bezahlung entsprechend der Vorschriften des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) mit Jahressonderzahlung und einer leistungsorientierten Zulage
  • eine interessante Aufgabe im größten Kindergarten der Gemeinde Geratal

Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen der entsprechenden tariflichen Voraussetzungen in die Entgeltgruppe E2 TVöD. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des SGB IX bevorzugt berücksichtigt. Sofern ich Ihr Interesse geweckt habe, senden Sie Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen bitte bis zum 31. Mai 2022 an die

Gemeindeverwaltung Geratal
– Personalverwaltung –
Gräfenroda
An der Glashütte 3
99330 Geratal

oder per E-Mail an bewerbung@gemeinde-geratal.de.

Für Rückfragen stehen Ihnen die Leiterin des Kindergartens, Frau Voigt (036205 / 76524) oder die Mitarbeiter der Personalverwaltung (036205 / 93330) gern zur Verfügung.

Bewerbungen werden gegen einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag zu-rückgesandt. Kosten, die mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.

Datenschutzerklärung

Mit der Übersendung Ihrer Bewerbung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten gemäß gesetzlicher Bestimmungen verarbeitet werden dürfen. Eine Weitergabe oder sonstige Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nur im Rahmen des Bewerbungsprozes-ses an in das Verfahren involvierte Personen. Sollten Sie diese Einwilligung nicht erteilen, kön-nen wir Ihre Bewerbung nicht verarbeiten. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Bearbeitung während des gesamten Bewerbungsverfahrens ist für uns ein wichtiges Anliegen. Daher werden Ihre Daten spätestens 6 Monate nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfah-rens ordnungsgemäß gelöscht.

 

Dominik Straube
Bürgermeister

Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können und zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Akzeptieren mehr erfahren

Skip to content porno-shemale.netshemalego.orgtranssexualvideo.net