ZURÜCK

Arbeitseinsatz des Liebensteiner Rasselbockvereins am Sportplatz

von Alexandra

Gemeinde Geratal OT Liebenstein, 03.10.2022

Am Tag der deutschen Einheit wurde in Liebenstein nicht nur gefeiert, sondern auch kräftig in die Hände gespuckt. Der Rasselbockverein nutzte den Feiertag, um die Raufen am Sportplatz wieder fit für die nächsten Jahre zu machen.

Die Männer des Vereins entfernten bei drei Sitzraufen die alte Dachpappe und zum Teil einige verfaulte Schalbretter.

Anschließend wurden die Raufen mit neuer Dachpappe wieder dicht gemacht. Jetzt bietet unser schöner Sportplatz auch wieder bei schlechtem Wetter ausreichend Schutz.

Zum Abschluss des Arbeitseinsatzes ließen sich die Rasselböcke mit ihren Partnerinnen Bier und Bratwurst auf dem Sportplatz schmecken. An dieser Stelle möchten wir uns herzlich beim Bauhof der Gemeinde Geratal bedanken, die ein Teil des Materials und technischen Equipment bereitgestellt haben.

Als nächstes Projekt wollen die sich ehrenamtlich engagierten Liebensteiner Rasselböcke die abgebrannte Schutzhütte zwischen Gossler Berg und dem Lärchenwäldchen wiederaufbauen.

Text und Bilder: Rasselbockverein Liebenstein

Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können und zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Akzeptieren mehr erfahren

Skip to content porno-shemale.netshemalego.orgpissinghd.netporn-femdom.net