ZURÜCK

Bunte Faschingstage in der Kita „Regenbogen“ Geraberg

von Alexandra

Mit einem dreifachen „Giere Helau“ starteten die kleinen Narren der Kindertagesstätte „Regenbogen“ in Geraberg in das bunte Faschingstreiben. Zum Rosenmontag führte der Dino „Fred“ die singende und klingende Polonaise durch die buntgeschmückten Gruppenräume an. Es war lustig anzuschauen, es tanzten die Prinzessinnen mit dem Clown. Bienen, Schmetterlinge und Käfer flogen wild umher, auch Ritter und Piraten gefielen sehr.

Wie jeder Umzug endete auch unserer mit einer Kamelle-Rakete.

Am Faschingsdienstag fand das närrische Treiben seinen Höhepunkt. Alle Kinder und Erzieher versammelten sich erwartungsvoll im Bewegungsraum.
Das Team präsentierte den Kinder ein aufregendes, kunterbuntes und lustiges Programm.

Überraschungsgäste waren „Pippi Langstrumpf“, Geist „Alfred“ und „Pumuckl“.

…und was der Zauberer aus seinem Hut zauberte, was einen Geisterjäger mit der „Thüringer Bratwurst“ verbindet, lasst es euch von euren Kindern erzählen.

— Narrenpause —

Text und Bilder: Team Kita „Regenbogen“ Geraberg

Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können und zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Akzeptieren mehr erfahren

Skip to content