ZURÜCK

Partnerschaft Geraberg – Lahnau aktuell !

Gelebte Partnerschaft, Treffen der Betriebshöfe der Gemeinden Geraberg (Ortsteil der neuen Landgemeinde Geratal) und Lahnau am 13.11.2021 in der Rhön

von Alexandra

Im Rahmen der jährlich wechselnden Partnerschaftsbesuche der kommunalen Betriebshöfe von Geraberg, Ortsteil der neuen Gemeinde Geratal (Ilm-Kreis) und Lahnau (Lahn-Dill-Kreis) fand am Wochenende vom 18. bis zum 20.10. 2019 letztmals ein Treffen in Lahnau statt.

Aufgrund der Auswirkungen der Corona-Pandemie konnte das für 2020 in Geraberg vorgesehene Treffen nicht stattfinden. Damit die Kollegen sich nach mehr als 1,5 Jahren wieder einmal persönlich sehen konnten, wurde ein Tagestreffen zwischen Geraberg und Lahnau in der Rhön vereinbart.

So trafen sich am Samstag, den 13. November 2021 in der historischen Rhönstadt Tann im landschaftlich reizvollen Ulstertal des Naturparks Rhön die Geraberger und Lahnauer Beschäftigte und Ruheständler, an der Spitze die Betriebshofleiter Ulf Langbein und Stephan Ludwig. Mit dabei waren auch Ortschaftsbürgermeister Holger Frankenberg, Bürgermeisterin Silvia Wrenger-Knispel, die Altbürgermeister Günther Irrgang und Eckhard Schultz, Partnerschaftsbeauftragter Klaus Köger und Bauamtsleiter Klaus Scharmann sowie von beiden Seiten einige neue Betriebshofkollegen.

Nach der Ankunft in Tann und gegenseitigen Begrüßung erfolgte eine zweistündige Stadtführung, bei der den Teilnehmern zahlreiche historisch wertvolle Bauten, wie der Schlosskomplex (1513-1714, bestehend aus „Rotem“, „Gelben“, und „Blauem“ Schloss und Schlossbrunnen), das berühmte Elf-Apostel-Haus (erbaut um 1500), das Ochsenbäcker-Haus (schöner Fachwerkbau aus 1592), das Renaissance-Stadttor aus 1557-63 mit Wachstation, die Stadtkirche, der Marktplatz mit Brunnen, das Naturmuseum und Rhöner Museumsdorf etc. begegneten.

Nach Abschluss der Stadtführung wurde die von den Geraberger Kollegen mitgebrachte Stärkung verzehrt und anschließend auf die Wasserkuppe gefahren. Diese lag voll im Nebel und zwischenzeitlich eingesetzter Regen verhinderte, dass die normalerweise schöne Aussicht über die ganze Rhön genossen werden konnte. Aufgrund dieser Wetterlage wurde dann vorzeitig zum Kloster Kreuzberg gefahren. Hier kehrten die Teilnehmer zum gemütlichen Beisammensein und Essen in die Berggaststätte Elisäus ein. Im Rahmen dieses Beisammenseins erfolgte ein reger Austausch, insbesondere auch über die derzeitige Situation in Geraberg nach dem Zusammenschluss mit weiteren Gemeinden zur neuen Gemeinde Geratal.
Beim Auseinandergehen waren sich alle einig, dass dieses schon seit Beginn der Partnerschaft im Jahre 1991 zur Gewohnheit gewordene jährliche Treffen erhalten werden muss. Letztendlich werden nicht nur Freundschaften gepflegt und vertieft, sondern auch viel Neues und Wissenswertes über die jeweiligen Kommunen vermittelt. Es wurde vereinbart für das nächste Jahr wieder ein Treffen zu organisieren, ob in Geraberg oder Lahnau ist noch offen.

Klaus Köger, Partnerschaftsbeauftragter


Das Bild zeigt die TeilnehmerInnen des Treffens vor der Stadtkirche in Tann.
Das Bild wurde von Stephan Ludwig gemacht.

Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können und zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Akzeptieren mehr erfahren