ZURÜCK

Pressemitteilung – Stündliche Führungen zum „Tag des offenen Denkmals“

von Alexandra

Angebote des Stasi-Unterlagen-Archivs Erfurt

Zu den Erfurter Denkmaltagen öffnet das Stasi-Unterlagen-Archiv, das sich am Außengelände der Bundesgartenschau 2021 auf dem Erfurter Petersberg befindet, am Samstag, 11. September 2021, in der Unteren Kaserne der Zitadelle Petersberg die Türen. Das Bauwerk aus dem 17. Jahrhundert ist für eine Besichtigung geöffnet.

Das Erfurter Stasi-Unterlagen-Archiv verwahrt rund 4,5 Regalkilometer Akten, etwa 1,7 Millionen Karteikarten sowie zahlreiche Fotos, Filme und Dias. Im Informations- und Dokumentationszentrum kann die Ausstellung „Sicherungsbereich DDR“ besichtigt werden.

Im Rahmen der stündlichen Archivführungen (14 Uhr bis 17 Uhr mit begrenzter Teilnehmerzahl) werden Ziele, Methoden und Strukturen der DDR-Geheimpolizei sowie die Arbeit und der Umgang mit den Stasi-Unterlagen erläutert.
Eine kleine Zusatzausstellung zeigt das Wirken der Stasi bei den Internationalen Gartenbauausstellungen der DDR (IGA) in Erfurt.

Es besteht die Möglichkeit einen Antrag auf Akteneinsicht zu stellen. Ein gültiges Personaldokument ist erforderlich. Für interessierte Schulen oder andere Bildungseinrichtungen werden entsprechende Publikationen bereitgehalten. Einblicke in das Stasi-Unterlagen-Archiv anhand spezieller Themen ermöglichen die kostenlosen Dokumentenhefte.

Termin:
Samstag, 11.09.2021, 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Ort:
Bundesarchiv – Stasi-Unterlagen-Archiv Erfurt
Petersberg Haus 19, 99084 Erfurt

Anmeldungen sind nicht erforderlich.
Der Eintritt ist frei.

Alrun Tauché, Leiterin Stasi-Unterlagen-Archiv Erfurt
www.stasiunterlagenarchiv.de

Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können und zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Akzeptieren mehr erfahren

Skip to content porno-shemale.netshemalego.orgtranssexualvideo.net