ZURÜCK

Sanierung der L 2149 zwischen Plaue und Liebenstein

von Christian Heinz

Das Thüringer Landesamt für Bau und Verkehr beabsichtigt im Zeitraum vom 05.06.2023 bis 06.10.2023 die Sanierung der Landstraße L 2149 zwischen Plaue und Liebenstein.

Die Baumaßnahme wird unter Vollsperrung durchgeführt.

Vorgesehen ist eine generelle Erneuerung der Deck-, Binder- und Tragschicht. Veränderungen am Kabel- und Leitungsbestand sind nicht vorgesehen.

Die großräumige Umleitung erfolgt von Plaue über die L 3004 bis Martinroda, weiter über die K 25 nach Geraberg, über die B 88 nach Gräfenroda und die L 2149 bis nach Liebenstein und umgekehrt.

Alle unmittelbaren Anlieger bekommen vor Baubeginn noch genauere Informationen durch die Baufirma.

Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können und zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Akzeptieren mehr erfahren

Skip to content