ZURÜCK

„Thüringer Rostbratwurst“ macht Station im Kindergarten „Zwergenland“ im Ortsteil Gräfenroda

von Alexandra

Geratal, 08.08.2022
Im Rahmen der Aktion „Rostkultur unterwegs“ gewann das „Zwergenland“ als einer von insgesamt 23 thüringischen Kindergärten nicht nur eine Spende von 200 Bratwürsten, sondern auch das Losverfahren für die Abschlussveranstaltung sowie jede Menge Spaß und Action!

„Rostkultur unterwegs“ ist eine Initiative des HTW (Herkunftsverband Thüringer und Eichsfelder Wurst und Fleisch e. V.). Der Besuch im „Zwergenland“ war für die Veranstalter der letzte Haltepunkt und damit Höhepunkt ihrer (Ess-) Kulturreise durch ganz Thüringen.

Uwe Keith (Geschäftsführer HTW) sowie Lisa Voigt (Leiterin Kindergarten „Zwergenland“) und ihr Team nutzten diese Gelegenheit und bereiteten ein buntes Rahmenprogramm für die kleinen Schützlinge vor. So durften alle Kinder des Haupthauses und der Außenstelle „Kleines Zwergenhaus“ am Vormittag zusammen mit Helma Ortmann (Zwergstatt Gräfenroda) Zwerge bemalen, während „Wursti“ – das Bratwurstmaskottchen – mit den anderen Kindern herumtobte und tanzte. Ulf Teller begleitete das bunte Treiben mit Gesang, Gitarre und der jeweils passenden Songauswahl.

Zu Gast waren auch der 1. Beigeordnete der Gemeinde Geratal, Herr Tobias Nimbs, und Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung. Selbstverständlich erschien auch der „Thüringer Bratwurstkönig“ Norbert Abt höchstpersönlich. Er tummelte sich mit unter das kleine Volk, erzählte Geschichten aus seinem Bratwurst-Königreich und gab eine Autogrammstunde. Die Stärksten durften sogar das große und schwere Bratwurstzepter halten.

Ab 11 Uhr war die Luft von Bratwurst-Duft erfüllt. Alle Kinder, das gesamte Team des Kindergartens und natürlich auch alle anderen Gäste bekamen eine Bratwurst zum Mittag – wahlweise mit Senf, Ketchup oder pur. Zum Nachtisch wurde Eis aus dem mobilen Eiswagen der „Eismanufaktur Geratal“ von Herrn Karsten Fritz serviert.

Nach dem Essen präsentierten Karola und Ralf Fischer die „Erfurter Brunnenkresse“. Mithilfe von „Wursti“ und dem „Thüringer Bratwurstkönig“ verteilten sie Malbücher und Buttons an die Kinder.

Zum Abschluss bekam das „Zwergenland“ eine Teilnahmeurkunde, die bereits einen Ehrenplatz im Eingangsbereich des Haupthauses erhalten hat. So kann man sich noch lange an diesen tollen Tag zurück erinnern.

Bedanken möchten wir uns ganz herzlich bei den vier Herren vom Grill. Neben den Grillmeistern vom „Bratwurstmuseum Mühlhausen“ (Uwe Keith, Kay Wipprecht und Philipp Keith) durfte sich auch Tobias Nimbs an der Grillzange probieren. Ein herzlicher Dank geht auch an den „Thüringer Bratwurstkönig“ Norbert den I., an „Wursti“, Helma Ortmann, Ulf Teller, Familie Fischer und an die „EisManufaktur Geratal“.

Alle Beteiligten haben dafür gesorgt, dass es ein gelungener Vormittag und ein ganz besonderes Mittagessen für alle Kinder, das Team und die Gäste war.

Text und Bilder:
Pressestelle Gemeindeverwaltung Geratal und Team „Zwergenland“

Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können und zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Akzeptieren mehr erfahren

Skip to content javscat.netshemalego.orgpissinghd.netporn-femdom.net