ZURÜCK

Weihnachtsgrüße vom Ortschaftsbürgermeister Gräfenroda

von Alexandra

Liebe Einwohnerinnen und Einwohner der Ortschaft Gräfenroda,

hinter uns liegt ein weiteres Jahr voller Herausforderungen und Erlebnisse, die das Leben in unserer Dorfgemeinschaft geprägt haben.

Sehr erfreulich ist, dass wir in 2023 ganzjährig unsere Traditionen, Jubiläen und Feste feiern konnten, was den Zusammenhalt stärkt und uns allen gut tut. Was die Vereine, Institutionen und Ehrenamtler unseres Ortes hierbei wieder einmal auf die Beine gestellt haben, war mehr als großartig! Ich erinnere mich gerne zurück an Jubiläen wie beispielsweise 100 Jahre Neuapostolische Kirche im Geratal, 25 Jahre AWO-Begegnungsstätte Gräfenroda oder auch die 10. Bergandacht auf dem „Kammberg-Glöckchen“ und die nunmehr 10. Hof-Weihnacht der Fleischerei Gebhardt. Ich denke auch zurück an unsere Kirmes, das Waldfest, die Kaninchenausstellung, das Heimatfest rund um das „Haus Grevenrot“, den Tag des offenen Denkmals und die traditionellen Feste zu Ostern, das Maibaumsetzen, den Tanz in den Mai, den Volkstrauertag sowie die reichlichen schönen und gemütlichen Feierlichkeiten in der Weihnachtszeit, welche allesamt ein voller Erfolg waren. Auch die vielen herausragenden Sportveranstaltungen sowie unsere bekannten Ausstellungen möchte ich an dieser Stelle hervorheben.

Für all das Engagement und die großartige ehrenamtliche Arbeit möchte ich mich bei allen recht herzlich bedanken.

Besonders freut es mich, dass im vergangen Jahr neue Veranstaltungen organisiert worden sind. So fand in diesem Jahr der 1. „Hase-Igel-Cup“ im Sportpark „Alte Lache“ statt, bei dem sich rund 70 Schulanfängerinnen und Schulanfänger spielerisch und sportlich betätigen und sich besser untereinander kennenlernen konnten. Der Seniorenbeirat, dessen Ziel es ist, sich für eine bürgernahe und seniorenfreundliche Kommunalpolitik und Beratung einzusetzen nahm seine Arbeit auf und hat mit Christel Schmidt eine sehr engagierte Vertreterin aus Gräfenroda.

Herzlicher Dank gebührt auch allen Beteiligten am Umwelttag im April.

Besonders möchte ich mich auch bei Ihnen für Ihr Vertrauen bedanken, dass Sie mir bei der diesjährigen Wahl des Ortschaftsbürgermeisters erneut entgegen gebracht haben.

In 2023 konnten zudem einige Bauprojekte und Sanierungen voran gebracht und neu begonnen werden. So konnten wir im Mai die „Goethestraße“ für den Verkehr frei gegeben. Die Sanierung des „Deutschen Hofes“ ist in den letzten Zügen und wir stehen kurz vor der Eröffnung des „Saales“, der in 2024 wieder für Veranstaltungen verschiedenster Art zur Verfügung stehen wird.

Der Dorfkern entwickelt sich stetig weiter. Der Lindenplatz soll im Rahmen der Dorferneuerungen in 2024 modernisiert werden. Auch in der „Zwergstatt“ geht es weiter voran. Der Fortschritt ist nach wie vor unübersehbar. Dies wertet nicht nur unsere gesamte Region auf, es verschafft uns darüber hinaus ein Alleinstellungsmerkmal, das Gäste aus nah und fern anlocken wird.

Hiermit möchte ich mich insbesondere für die gute und konstruktive Zusammenarbeit und die Beiträge der Ortschaftsratsmitglieder bedanken, welche sehr hilfreich waren. Aber auch die Hinweise und Anregungen unserer Bürgerinnen und Bürger sind auf offene Ohren gestoßen und wurden, wenn möglich, umgesetzt.

Mein ganz besonderer Dank gilt all jenen aus unserer Mitte, die sich mit Hingabe und Einsatzbereitschaft in unseren Vereinen und Organisationen engagieren, die durch ihren unermüdlichen Arbeitseinsatz und ihre Mithilfe unsere Gemeinschaft stärken, für Andere eintreten und die Nächstenliebe dort zeigen, wo sie gebraucht wird.

Meine Anerkennung und mein aufrichtiger Dank gelten im Besonderen der Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr.

Nicht vergessen möchte ich die Gewerbetreibenden Gräfenrodas, die durch ihr stetiges Tun und Handeln unseren Ort prägen und voran bringen.

Ich wünsche Ihnen allen, auch im Namen des Ortschaftsrates, ein besinnliches, friedvolles, frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr 2024 voller Glück, Gesundheit und Zufriedenheit.

Ihr
Ortschaftsbürgermeister
Dominik Straube

Bild: Ralf Wagner

Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können und zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Akzeptieren mehr erfahren

Skip to content