ZURÜCK

Zwergstatt Gräfenroda | Manufaktur & Museum

von Alexandra

Nach 4 Generationen „Griebel“ wird die Manufaktur weitergeführt als

ZWERGSTATT GRÄFENRODA

Wir, die „alte“ und die „neue“ Generation, produzieren für Sie die echten Griebel-Zwerge und Tonwaren in der Zwergstatt weiter.

Die heutige Zwergstatt Gräfenroda blickt auf eine vier Generationen überspannende Familientradition zurück.

Unsere kleines Manufaktur-Museum nimmt Sie mit auf eine Reise durch mehr als 140 Jahre Geschichte. Es bietet in acht Räumen Blick auf Beginn und Entwicklung unseres hochwertigen Kunsthandwerks.

Welches der über 400 ausgesuchten Exponate wohl Ihr Lieblingsstück ist? Eine der lebensechten Tierfiguren? Eine der klassischen Märchenfiguren wie unser Rotkäppchen? Oder doch der charakteristische Zwerg mit farbiger Mütze, weißem Bart und Spitzhacke?

Wie sah eine Tonwerkstatt um 1900 aus? Welche Utensilien und Produktionsschritte waren notwendig, um einer Terrakottafigur Form und Gestalt zu geben? Welche Entwicklungsstadien durchlief und durchläuft unser berühmter „Griebel“-Zwerg bis er seinem Weg in ihren Garten, auf den Balkon oder in ihr Wohnzimmer gefunden hat?

Wie erging es den Zwergen und deren Produzenten überhaupt zu DDR-Zeiten? Und was hat eine Eisenbahn mit all dem zu tun?

Zwar ist unser Museum ein wenig in die Jahre gekommen, wir arbeiten aber mit Hochdruck an einer neuen, zeitgemäßen Konzeption. Bis dahin bleibt es allen in altem Gewand zugänglich.

Unser Museum ist leider nicht barrierefrei.

Zwergstatt Gräfenroda

Ansprechpartner:
Frau Helma Ortmann
Zum Wolfstal 1 • 99330 Geratal

Telefon (036205) 76470
info@zwergstatt-graefenroda.de

Geöffnet von März bis November
Dienstag bis Freitag: 10:00 –17:00 Uhr
Samstag: 11:00–17:00 Uhr
Sonntag und Montag: geschlossen

Unser Hofladen

Unsere Manufaktur

Unser Museum

Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können und zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Akzeptieren mehr erfahren