ZURÜCK

27. Kreisrassegefügelschau 2022 des KV Ilm-Kreis und 300 Jahre Rassegeflügelzucht im Geratal

von Alexandra
AusstellungenVereinsfest

Veranstaltungs-Details

  • Bauhof, Clara-Zetkin-Straße, 99331 Geratal OT Geschwenda
  • Bauhof, Clara-Zetkin-Straße, 99331 Geratal OT Geschwenda
  • Bauhof, Clara-Zetkin-Straße, 99331 Geratal OT Geschwenda
  • 29-10-2022 9:00 bis 30-10-2022 15:00

Contact event manager

1 2 3 4

Book your tickets

Choose tickets
€0
Bank NameAccount No: 0000 1400 1211IFSC Code: 00001321Branch Address
Back to details
Thank you Kindly

27. Kreisrassegefügelschau 2022 des KV Ilm-Kreis und 300 Jahre Rassegeflügelzucht im Geratal

Gräfenroda

29-10-2022 9:00 bis 30-10-2022 15:00
29. Oktober 2022

000000

27. Kreisrassegefügelschau 2022 des KV Ilm-Kreis und 300 Jahre Rassegeflügelzucht im Geratal

Gräfenroda

29-10-2022 9:00 bis 30-10-2022 15:00
29. Oktober 2022

PRINT

Gemeinschaftsschau der Vereine Gräfenroda, Geschwenda , Geraberg
SV-Schau der Sussex und Zwergsussex Gruppe Thüringen


27. Kreisschau der Rassegeflügelzüchter des KV-Ilm
und Jubiläumsschau „300 Jahre Rassegeflügelzucht im Geratal“

Rassegeflügelzucht ist keine Modeerscheinung. Denn bei 300 Jahren kann man auch schon von einer gewissen Tradition sprechen. Die Vereine Gräfenroda und Geschwenda wurden 1910 und der Verein Geraberg 1946 gegründet. Auch wenn keiner der Vereine die 300 Jahre Rassegeflügelzucht allein erreicht hat, können wir doch zusammen das 300-Jährige Jubiläum feiern. Rassegeflügelvereine 1910 gegründet, bedeutet auch, dass viele Generationen von Züchterinnen und Züchtern der Geflügelzucht gewidmet haben. Für alle Zuchtfreunde stand und steht immer das Wohl, die Gesundheit und die artgerechte Haltung ihrer Tiere im Vordergrund. Auch das züchten vielfältiger Rassen und Farbenschläge ist für die Entwicklung und genetische Vielfalt und Gesundheit unsere Tiere sehr wichtig. Umweltschutz, Tierschutz, Artenschutz, nachhaltiges Wirtschaften usw. sollte für jeden der Tiere hält und aufzieht eine Selbstverständlichkeit sein. Für unsere Rassegeflügelzuchtfreunde war das natürlich auch immer wichtig und wer sich für Rassegeflügel interessiert, dessen Interesse gilt auch allen anderen Tieren und Pflanzen, die in unseren Wäldern, Flüssen, Wiesen und Dörfern leben. Auch wenn die Themen wie Klimawandel, Umwelt und Nachhaltigkeit in der jetzigen Zeit wichtig sind und in den Vordergrund rücken, waren diese immer ein Bestandteil unseres Züchterlebens, ohne dies an die große Glocke zu hängen und werbewirksam immer wieder zu beteuern.

Wenn wir unsere Hühner, Tauben, Gänse und Enten züchten, ist natürlich auch unser Ziel die Schönheit und Eleganz unseres Rassegeflügels hervorzuheben und zu verbessern. Die Zucht unseres Geflügels begann schon weit vor der Gründung der ersten Vereine. Auch das Aussehen und Erscheinungsbild der Hühner und Tauben hat sich über die vielen Jahre immer verändert. Von einfach bis extravagant hat es alles gegeben. Da sich unsere Zuchtfreunde nie auf ihren Lorbeeren ausruhen werden, wird diese Entwicklung immer weiter gehen. Die Natur die für unser Alltagsleben immer wichtiger wird, ist auch für den derzeitigen und zukünftigen Zuchtstand unsere Tiere von großer Bedeutung. Natürliche Größen und Proportionen stehen unseren Tieren gut, auch mit Farbe, Federzeichnung und Federstrukturen können wir uns an dem bekannten Wildgeflügel orientieren.

Wir möchten unser Jubiläum feiern und unsere Tiere auf der 27. Kreisrassegeflügelschau präsentieren. Die Zuchtfreunde der Rassegeflügelzuchtvereine Gräfenroda Geraberg und Geschwenda führen am 29. und 30. Oktober die 27. Kreisrassegeflügelschau des Kreisverbandes der Rassegeflügelzüchter des Ilmkreis durch. Gleichzeitig werden wir diese als Jubiläumsschau 300 Jahre Rassegeflügelzucht im Geratal begehen. Unsere Vereine bestehen aus Zuchtfreunden und Zuchtfreundinnen aus Gräfenroda, Geschwenda, Geraberg, Liebenstein, Frankenhain, Plaue uvm. Durch die Gemeindereform sind auch die Ortsteile Geschwenda und Geraberg mit deren Rassegeflügelvereinen in Gemeinde Geratal eingegangen, deshalb die Rassegeflügelzucht im Geratal.
Bei der Vorbereitung und Durchführung der Ausstellung können wir auf die Unterstützung der Gemeine Geratal, den Ortsteilen Gräfenroda,m Geschwenda und Gerberg und natürlich auch den Zuchtfreunden aus aller drei Vereinen zählen.

Die 27. Kreisrassegeflügelschau wird in Geschwenda in der Ausstellungshalle auf dem Bauhof in der Clara Zetkin Straße durchgeführt. Die Geflügelzüchter des Ilmkreises haben das letzte Jahr wieder viel Zeit und Mühe in die Aufzucht Ihrer Hühner, Tauben und Wassergeflügel investiert und wollen zur Kreisschau die Erfolge dieser Zucht präsentieren.

Von 48 Züchtern und Züchterinnen wurden zur Kreisschau 350 Tiere gemeldet. Ausgestellt werden Pute, Gänse, Enten, Hühner und Tauben in verschieden Rassen und Farbschlägen. Auf dieser Ausstellung werden auch die Zuchtfreunde des SV Sussex und Zwerg-Sussex Ihre Tiere in einer Sonderschau präsentiren. Am Donnerstag den 27. Oktober werden die Tiere von 5 erfahrenen Preisrichtern nach Form, Farbe und Aussehen bewertet.
Von der Landrätin Petra Endes , der Schirmherrin der Schau, unseren Bürgermeistern, befreundeten Vereine, Zuchtfreunden und von unseren Verein wurden Ehrenpreise gestiftet, mit welchen die besten Tiere der Ausstellung prämiert werden.

Der Freitag ist für die Kindergartenkinder und Grundschüler der Gemeinde Geratal reserviert. Diese erhalten die Möglichkeit die Tiere zu bestaunen und auch zu streicheln. Unsere Zuchtfreunde werden die Klassen und Kindergartengruppen durch die Ausstellung führen und Ihre Fragen beantworten.

Geöffnet ist die Schau am Sonnabend den 29. Oktober von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr und am Sonntag den 30. Oktober von 9.00 Uhr bis 15.00 Uhr.

Die Kreisschau wird am Samstag um 10.00 Uhr von der Schirmherrin der Landrätin Petra Enders eröffnet. Eingeladen sind auch der Bürgermeister Dominik Straube, Geratal, die Ortsteil-Bürgermeister von Geschwenda, Geraberg und Liebenstein, Zuchtfreunde vom Kreisvorstand und Sponsoren der Kreisschau.

Wir laden alle herzlichst zum Besuch der Rassegeflügelschau ein.

Mit Essen und Getränken, ist für das leibliche Wohl wird ebenfalls gesorgt. Parkplätze sind vor der Ausstellunghalle ausreichend vorhanden.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch, die Zuchtfreunde der Rassegeflügelvereine Gräfenroda, Geschwenda und Geraberg.


Ausstellungsleitung
Christian Kaluza
Hauptstraße 79a
99330 Geratal, OT Liebenstein
Tel. 01516 5119680
E-Mail christian.kaluza1303@gmx.de

Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können und zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Akzeptieren mehr erfahren

Skip to content porno-shemale.netshemalego.orgpissinghd.netporn-femdom.net