ZURÜCK

KiTa Pfiffikus – Zuckertütenfest der „Roten Schmetterlinge“

von Alexandra

Die Schule kann (nun endlich) kommen!

Geschwenda/Suhl. Die Vorschülerinnen und Vorschüler vom Kindergarten „Pfiffikus“ aus Geschwenda haben mit ihrem Zuckertütenfest den Übergang in die Schule eingeläutet. Die „Roten Schmetterlinge“ erlebten einen großartigen Tag, der einige Überraschungen für sie bereithalten sollte. Schon einige Wochen zuvor, streuten Elfen Zaubersamen aus. Aus ihnen sollten im Laufe der Zeit die heiß begehrten Zuckertüten wachsen. Doch was ist das? Wenige Tage vor dem Fest waren plötzlich alle Zuckertüten verschwunden, vermutlich durch die Elfen.

Aber der Reihe nach….

Am 23. Juli machte sich die Gruppe nach dem gemeinsamen Frühstück auf ins Planetarium nach Suhl. Die Gemeinde Geratal stellte zwei Kleinbusse für die Fahrt zur Verfügung- herzlichen Dank dafür. Für die Mädchen und Jungen wartete dort ein spannender Film – „Plani und Wuschel retten die Sterne“. In einer Weltraum-Polizei-Rakete machen sich die beiden Planetariumskobolde auf den Weg an der Milchstraße entlang, um den Sternedieb doch noch zu finden und die gestohlenen Sterne wieder zu befreien. Mehr möchten wir an dieser Stelle jedoch nicht verraten.

Wieder im Kindergarten angekommen, stärkten sich die Kinder und machten sich anschließend auf die Suche nach den Zuckertüten. Die Elfen hatten eine geheimnisvolle Schatzkarte für eine Schnitzeljagd hinterlassen. Nach einigen Aufgaben, wie bspw. Tannenzapfenweitwurf & auf einem Bein hüpfend fand die Gruppe, die in selbst gebatikten T-Shirts unterwegs war, den Weg ins Waldbad von Geschwenda. Auch das unerklärliche Fehlen einer Station konnte diesem Vorhaben nichts anhaben. Hier fanden die „Roten Schmetterlinge“ dann endlich ihre Zuckertüten. Neben dankenden Worten gab es von den Eltern ein schönes und nachhaltiges Geschenk für den Kindergarten. Auf dem selbst gebauten Holzpferd, das an die Kita-Leiterin Franziska Möller & die Erzieherin Marika Mothes überreicht wurde, sind die Namen aller Kindergartenabgänger*Innen und der passsende Spruch „Wir reiten aus“ verewigt.

Nach einer kurzen Stärkung mit Muffins und selbstgebacken Kuchen stand dem „Plitsch-Platsch- Badespaß“ im kleinen Becken des Waldbades nichts mehr im Wege. Am Abend gab es dann Kulinarisches vom Grill. Zu fortgeschrittener Stunde wurde natürlich, wie es sich für ein solches Fest gehört, die Klampfe ausgepackt und eine tolle romantische Stimmung erzeugt. Besonders freuten sich die Kinder, dass auch ihre Erzieherinnen Annette und Marika an den abendlichen Feierlichkeiten teilnahmen. Auch die ehemalige Erzieherin Iruta unterbrach ihren Ruhestand & kam auf einen Sprung beim Fest vorbei.

Dieser unvergessliche Tag war für die „Roten Schmetterlinge“ der gebührende Abschluss einer ereignisreichen und wirklich schönen Kindergartenzeit. Ein großes Dankeschön geht an die Erzieherinnen der Kita „Pfiffikus“ für die offensichtlich gute Arbeit ;-).
Die Schule kann nun endlich kommen!

(Die Eltern der Vorschülerinnen und Vorschüler)

Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können und zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Akzeptieren mehr erfahren

Skip to content porno-shemale.netshemalego.orgtranssexualvideo.net