ZURÜCK

Unsere „Stillen Helfer im Geratal“ sagen Danke!

von Alexandra

Mit der Rückkehr zu einer relativen Normalität ist es Zeit für die stillen Helfer im Geratal sich zu verabschieden und Danke zu sagen.

Bedanken möchten wir uns bei den vielen Helfern die uns bei Umsetzung dieser Initiative unterstützt haben, bei den Einkaufsmärkten REWE in Gräfenroda und Edeka in Geraberg für die tolle Zusammenarbeit und problemlose Abwicklung, bei Herrn Lars Kleingünther für die Unterstützung, bei der Gemeinde Geratal, den Freiwilligen Feuerwehren im Geratal sowie beim Bürgermeister Dominik Straube für die unkomplizierte und schnelle Hilfe als es darum ging schnell
für die Bürger im Geratal da zu sein. Ihr Engagement ist ein wertvoller Teil der Gemeinde Geratal.

Sie geben unserer Gemeinde ein menschliches Gesicht und beschenken die Gemeinschaft mit dem Kostbarsten, was Sie haben – Ihrer Zeit, Ihrem Herz und Ihrem tatkräftigen Tun. Ihr Engagement ist ein besonderes: Keine Firma und keine Behörde der Welt können zum Beispiel eine freiwillige Initiative in der Corona-Krise ersetzen.

In den letzten Tagen und Wochen konnten wir beobachten wie langsam wieder Normalität in unserem Geratal Einzug hält und unserer Dienste nicht mehr so stark in Anspruch genommen wurden. Das sehen wir als ein sehr positives Signal mit dem Wissen, dass man wieder etwas näher zusammengerückt ist und die Bürger im Geratal sich gegenseitig
unterstützen.

Das nehmen wir zum Anlass, um unsere Initiative mit Ablauf des 28. Juni 2020 auslaufen zu lassen.

Wir wünschen Ihnen alles Gute und bleiben Sie bitte gesund.

Die Initiatoren
Tobias Nimbs, Lars Pitan, René Buhr, Katja Döring, Karsten Wollenschläger, Ludwig Reuß

Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können und zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Akzeptieren mehr erfahren

Skip to content porno-shemale.netshemalego.orgtranssexualvideo.net