ZURÜCK

Engagierter Herbstputz in Geschwenda

von Alexandra

Bereits am 24. September 2022, pünktlich um 09:00 Uhr und bei bestem frühherbstlichem Wetter und strahlendem Sonnenschein trafen sich über 20 freiwillige Helfer am Gemeindeobjekt Neue Sorge 1, um gemeinsam den Herbstputz in Geschwenda zu starten.

Über 15 Helfer waren zu diesem Zeitpunkt schon an ihren vereinseigenen Objekten aktiv. Nach einer kurzen Begrüßung und Einweisung durch den Ortschaftsbürgermeister R. Buhr gingen alle schnell zu Werke.

Traditionell nahm der Heimat- und Fremdenverkehrsverein die Objekte und Flächen rund um die Heimatstube sowie Bushaltestelle in Angriff. Unterstützt wurden sie durch einige jüngere Bürgerinnen und Bürger.

Die Mitglieder des Kleingartenvereins Sonnenblick e.V. kümmerten sich besonders um ihre Gemeinschaftsflächen der Anlage und sorgten für ein ordentliches Aufkommen an Grünschnitt.

Der Rösteteich und die umliegenden Flächen erfuhren eine grundlegende Pflege der Angelfreunde, welche sich noch ein zweites Projekt vorgenommen hatten. Eine kleine Abordnung der Angler kümmerte sich und das „Grüne Häuschen“, befreiten es von Wildwuchs, von dem Moosbefall auf dem Dach und dem Unrat, der leider immer wieder zurückgelassen wird.

Auch ein kleiner Trupp des MFC Geschwenda kümmerte sich um die Ordnung und Sauberkeit rund um den Flugplatz.

Auf dem Gelände des Waldbades Geschwenda war noch einmal der Grünschnitt im Fokus sowie die Vorbereitung für die nächsten Veranstaltungen des Ortes.

Der Standort der Müllcontainer in der Schillerstraße sowie der Bereich rund um die Sitzgruppe im Tränkgraben wurden von Familie Kahl in Pflege genommen. Auch hier wurden erhebliche Mengen an Grünschnitt und Müll entsorgt.

Nach getaner Arbeit traf man sich an der Neuen Sorge 1, wo der Heimat und Fremdenverkehrsverein bereits reichlich Bratwürste und Kaltgetränke zum Verzehr vorbereitet hatte. Mit dem gemütlichen Beisammensein und einen regen Austausch ließ man den Herbstputz ausklingen.

Mein ausdrücklicher Dank gilt allen Teilnehmern und Unterstützern des Herbstputzes, dem Bauhof der Gemeinde Geratal für die Bereitstellung von Werkzeugen, Gerätschaften und Fahrzeugen sowie Herrn Rene Albrecht für die persönliche Unterstützung an diesem Tag.

Zurückblickend auf den erfolgreichen Herbstputz freue ich mich schon auf den Frühjahrsputz, wozu ich sie jetzt schon zu Ihrer Teilnahme animieren möchte.

Nach dem Motto „Viele Hände – schnelles Ende“ können wir gemeinsam unseren Ort ein bisschen hübscher und lebenswerter machen.

Rene Buhr
Ortschaftsbürgermeister

Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können und zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Akzeptieren mehr erfahren

Skip to content porno-shemale.netshemalego.orgpissinghd.netporn-femdom.net