ZURÜCK

Mitgliedschaften & Auszeichnungen

von Alexandra

Mitgliedschaften der Gemeinde Geratal

UNESCO-Biosphärenreservat Thüringer Wald

Mit den Ortschaften Frankenhain, Geraberg und Gräfenroda liegt die Gemeinde Geratal im UNESCO-Biosphärenreservat Thüringer Wald, einer Region von internationalem Rang. Als Gemeinde im Biosphärenreservat stehen wir für nachhaltige Naturerlebnisse nach strengen Kriterien im Bereich Umwelt, Soziales, Regionalität, Qualität und Service. Gleichzeitig präsentieren wir uns als Botschafter des Thüringer Waldes und teilen die Ziele und Visionen des Biosphärenreservates, welches deutschlandweit, bundesweit und weltweit vernetzt ist.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.biosphaerenreservat-thueringerwald.de

Naturparkmeisterei Thüringer Wald

Mit der „Naturpark-Meisterei Thüringer Wald“ haben wir einen starken, effizienten und nachhaltigen Kooperationspartner gewinnen können, der den Zustand unserer Wald- und Wanderwege, Wegweiser sowie Bänke oder auch Infotafeln überprüft und instand hält. Dabei maßgebend ist die Werterhaltung und Qualitätssicherung der touristischen Infrastruktur des Thüringer Waldes. Ziel ist es, die vielfältige Natur und den Erholungswert nachhaltig und effektiv zu erhalten. Dabei sollen einheitliches Niveau und Standard im Vordergrund stehen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.naturpark-thueringer-wald.de

UNESCO Global Geopark „Inselsberg – Drei Gleichen“

Der Nationale GeoPark Thüringen Inselsberg – Drei Gleichen erweitert mit der neuen GeoRoute Frankenhain/Geratal sein geotouristisches Angebot. Alte und neue Steinbrüche, mittelalterliche Wanderwege, natürliche Quellen und die beeindruckende Lütsche-Talsperre werden Sie auf der neuen Route begleiten.
Der Nationale GeoPark Thüringen Inselsberg – Drei Gleichen mit seinen ca. 700 km2 bietet noch mehr. Einigen Bewohnern des Ur-Kontinents „Pangaea“, der rund 100 Millionen Jahre existierte den Ursauriern, können Sie beispielsweise auf dem Saurier-Erlebnispfad ganz nah kommen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter:
www.geopark-thueringen.de oder auf Facebook

Auszeichnungen der Gemeinde Geratal

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) ehrt mit dem Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ das bürgerschaftliche Engagement und macht positive Entwicklungen in ländlichen Regionen sichtbar. Seit 1961 steht der Wettbewerb unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten.

Der Regionalwettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft Thüringen“ wird vom Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft unterstützt. Es dürfen Ortschaften mit maximal 3.000 Einwohnern teilnehmen. Die Gemeinde Geratal bewarb sich Anfang Mai 2021 mit den Ortschaften Frankenhain, Geraberg, Gossel und Liebenstein an diesem Wettbewerb.

Frankenhain ist der Gewinner der Region Mittel-/Nordthüringen, die allein 18 der insgesamt 25 Teilnehmer stellte. Frankenhain wurde dafür mit einer Plakette in Edelstahloptik, einer Urkunde und einem Preisgeld in Höhe von 1.200 Euro ausgezeichnet.

Frankenhain nimmt nun am Landeswettbewerb 2022 teil. Der Sieger des Landeswettbewerbs qualifiziert sich letztlich für den Bundeswettbewerb 2023.

Auch die anderen teilnehmenden Orte der Landgemeinde Geratal (Geraberg, Gossel und Liebenstein) wurden im Rahmen der Abschlussveranstaltung vorgestellt und das dortige ehrenamtliche Engagement hervorgehoben. Sie bekamen eine Teilnahmeurkunde und eine Beurteilung. Die nunmehr vorliegenden Unterlagen und Informationen stellen eine sehr gute Grundlage für die jeweilige weitere Dorfentwicklung dar.

Frankenhain

Abschlussbericht

Anerkannt wird: 

  • starke Unterstützung durch die Landgemeinde (Kleinbus, Naturschutzbeauftragter, Website, Energiemanager, Jugendpfleger, Begrüßungsgeld Neugeborene)
    Erkennen und Ausbauen des Alleinstellungsmerk­mals Wintersport, dabei Einbindung der Jüngsten und der Athlethen
    gute Ausstattung mit Infrastruktur
    Bewusstsein für Persönlichkeiten des Ortes (Ge­staltung der Bushaltestellen im expressionisti­schen Stil geplant)
    frühzeitige Umstellung der Straßenbeleuchtung auf LED
    digitaler Meldeschein für den Kurort
    Modellbauclub hat hier besonderen Stellenwert
    kreativ werden Einkommensquellen erschlossen (Bestattungswald, Verpachtung von Dachflächen für Solar,  Wildbettabgabe wird zur Stromerzeu­gung genutzt)
    konsequente Handhabung bei leerstehenden Gebäuden
    Vereine arbeiten in Kuratorium zusammen
    Bürgerhaus bereits barrierearm ausgestattet
    offen und auf der Suche nach neuen Ideen (FH Erfurt)

Angeregt wird: 

  • die Satzung gegen Schottergär­ten umzusetzen
  • Gründe für die sinkende Einwoh­nerzahl sollten ermittelt werden, dem ist entsprechend gegenzu­steuern:verstärkte Nutzung von Baulücken, Neubau von Eigen­heimen, Schaffung von Mietwoh­nungen für die jüngere Genera­tion

Gesamtbewertung und -eindruck: 

In Frankenhain begegnet man Natur pur aber mit System und jeder Menge Sportsgeist. Man ist sich seines „Pfundes“ bewusst und hat sich den Wintersport auf die Fahnen geschrieben. Für den „Rest“ des Jahres bietet das Dorf entsprechend ausgebaute Wanderrouten, Campingmöglichkei­ten oder auch eine gepachtete Talsperre zur Naherholung. Die Dorfgemeinschaft sorgt für einen abwechslungsreichen und gut gefüllten Jahreskalender. Die mehrmalige Teilnahme am Wettbe­werb „Unser Dorf hat Zukunft“ zeugt von Ehrgeiz und Wille der Weiterentwicklung des gesamten Dorfes.

Bewertungsjury, im November 2021

Geraberg

Abschlussbericht

Anerkannt wird: 

Geraberg verfügt über eine sehr gute Infrastruktur. Alternative Mobilitätsangebote werden bereits umge­setzt. Alle relevanten Einrichtungen sind im Ort vor­handen, ein Mehrgenerationenhaus sowie ein Ju­gendraum sind neu hinzugekommen.
Touristische Highlights (Urwaldpfad, Thüringer Kli­maweg, diverse Aussichtspunkte) mit gut zu errei­chenden Ausflugszielen bereichern das kulturelle und sportliche Angebot für Einwohner und Gäste. Die Pflege der Dorftradition steht im Fokus und wird gut mit dem Veranstaltungsangebot kombiniert.
Die Weiterentwicklung der Wohnsituation und die Schaffung von Wohnraum hat die Dorfgemeinschaft im Blick. Viele Projekte im Bereich Boden-, Arten und Biotopschutz sowie Klimaschutz werden umge­setzt.

Angeregt wird: 

Die Schaffung von Möglichkeiten der Bür­gerbeteiligung über die bewährten Medien wie Amtsblatt und Website hinaus wird an­geregt, um für alle anstehenden Projekte die Interessen der Einwohner noch intensi­ver einzubauen und auch das im Ort vor­handene Know-how intensiver zu nutzen.
Weiterhin sind Kooperationen über die Ortsgrenze hinaus empfehlenswert, um das „Zusammenwachsen“ mit den anderen Ortsteilen der jungen Gemeinde zu fördern.

Gesamtbewertung und -eindruck: 

Geraberg ist eine große Gemeinde mit sehr guten Erwerbsmöglichkeiten im Dorf, was auch die hohe Zahl an Betrieben und Unternehmen im Ort zeigt.
Viele Bürger engagieren sich in einer breiten Vielfalt an Vereinen, was sich in einem ganzjährigen kulturellen Angebot widerspiegelt.
Die Kooperation mit dem Biosphärenreservat Thüringer Wald, der Naturparkmeisterei dem Natio­nalen GeoPark Thüringen lnselsberg – Drei Gleichen ist gewinnbringend für das Dorf und touristi­sche Angebote. Insgesamt hat die Gemeinde die wesentlichen Herausforderungen im Blick und viele Projekte in Planung, die mit einer aktiven Bürgerbeteiligung und weiterhin hohem Engage­ment fortgeführt werden können.

Christoph Bauer/ Bewertungsjury, 8. Dezember 2021

Gossel

Abschlussbericht

Anerkannt wird: 

  • starke Unterstützung durch die Landgemeinde (Kleinbus, Naturschutzbeauftragter, Website, Energiemanager, Jugendlpfleger, Begrüßungsgeld Neugeborene)
  • hohe Anzahl an lnfrastruktureinrichtungen
  • Umbau „Alte Schule“ zum Kindergarten (Umnutzung und Erhaltung alter Gebäude­substanz)
  • Ausbau und Pflege des Wanderwegenetzes
  • ortsansässige Gaststätte organisiert „Essen auf Rädern“ für ältere Einwohner
  • Osterpfitzen und nun auch Biabellabimbath­lon werden als Traditionen erhalten
  • Wartung und Pflege der Kirchturmuhr
  • Gemeindliches Entwicklungskonzept bis 2025 erarbeitet

Angeregt wird: 

  • die Erschließung von eigenen Einkom­menspotenzialen, unabhängig von Förder­mitteln
  • Schautafeln für aktuelle Informationen aus dem Dorf und der Umgebung nutzen
  • Osterpfitzen und die besondere Historie des Dorfes (Ebanotte, Gosseler Wappen, Kloster, Handelsroute, Steinkreuze) als Besonderheit der Region herausstellen
  • im Rahmen der Dorferneuerung dem Thema ländliche und regionale Baukultur mehr Aufmerksamkeit schenken

Gesamtbewertung und -eindruck: 

Das Dorf Gossel liegt auf einem „Gosseler Plateau“ unweit des geschichtsträchtigen Jonastals, welches auch mit einer besonderen Vielfalt der Flora und Fauna aufwartet. Das Dorf ist geprägt durch ein aktives Vereinsleben und eine gute Zusammenarbeit mit den Nachbardörfern. Tradition und neue Ideen finden hier ein gutes Miteinander.

Bewertungsjury, im November 2021

Liebenstein

Abschlussbericht

Anerkannt wird: 

  • sehr gute Anbindung an ÖPNV und überre­gionales Straßennetz
  • Vorhandensein eines Gemeindlichen Entwick­lungskonzeptes
  • starke Unterstützung durch die Landge­meinde (Kleinbus, Naturschutzbeauftragter, Website, Energiemanager, Jugendpfleger, Begrüßungsgeld Neugeborene)
  • sehr gelungene Gestaltung des Spielplatzes unterhalb der Burgruine
  • Nutzung von Holz und Sandstein als natürli­che Baumaterialien
  • Brachflächen werden natürlich aufgewertet
  • Engagement der Vereine u.a. Arbeitseinsatz im Amtsgarten, Errichtung Spielplatz
  • kreative und naturnahe Gestaltung von priva­ten Vorgärten, ansprechende Gestaltung von Straßenbegleitgrün im Rahmen der Dorfer­neuerunq

Angeregt wird: 

  • die Erschließung von eigenen Einkom­menspotenzialen, unabhängig von Förder­mitteln
  • Erschließung der Potenziale der Schwe­denschanze als möglichweise größte Ringanlage seiner Art deutschlandweit
  • Ausbau der Nahversorgung evtl. auch Au­tomaten mit regionalen Produkten für Tou­risten und Einheimische

Gesamtbewertung und -eindruck: 

Das Dorf liegt eingebettet im Liebensteiner Tal und kann auf mehrere ortsbildprägende Gebäude stolz sein. Die Burgruine, das Röderschlösschen, das Alte Zollhaus und die alten Mühlen sind be­liebte Ausflugsziele. Die kleine Dorfgemeinschaft saniert schrittweise die privaten Häuser und en­gagiert sich rege für das Dorfleben und die Erhaltung ihres historischen Erbes.

Bewertungsjury, im November 2021

Klimafreundliche Gemeinde Geratal

Die Gemeinde Geratal hat mit dem Projekt

„Sanierung der Straßenbeleuchtung“

erheblich zum Klimaschutz beigetragen.

Ziel dieser Maßnahme war die Umrüstung der veralteten Leuchtköpfe mit konventionellen Gashochdruck-Entladungslampen und Vorschaltgeräten in den Ortsdurchfahrten der Bundesstraße B 88 und der Landstraße L 2149 in Geratal OT Gräfenroda auf hocheffiziente LED-Leuchtköpfe.

Im Jahr 2019 wurde das Projekt durchgeführt. Zum Einsatz kamen 127 Leuchten vom Typ TECEO I der Firma Schréder. Es werden jährlich rund 38.500 kWh Elektroenergie eingespart, dies entspricht rund 76 % und auf die Lebensdauer der Leuchten hochgerechnet ein Einsparung von 457 Tonnen CO2.

Für die notwendigen Elektroinstallations-Arbeiten wurde das Unternehmen Elektroanlagenbau Bird Soboll aus Geratal OT Geraberg durch die Gemeinde beauftragt.

Das Projekt wurde durch die Nationale Klimaschutzinitiative des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit gefördert.

Die Gemeinde Geratal wurde dafür mit einem Zertifikat ausgezeichnet.

Weitere Informationen zur Nationalen-Klimaschutz-Initiative finden Sie unter www.klimaschutz.de.

Dorferneuerung und Dorfentwicklung

Ziel der Dorferneuerung und Dorfentwicklung ist es, die Entwicklung vitaler Dörfer und Gemeinden zu unterstützen. Neben einer nachhaltigen Verbesserung der Wohn-, Arbeits- und Lebensverhältnisse gehört dazu der Erhalt dörflicher Strukturen und historischer Bausubstanz.

Dorferneuerung/Dorfentwicklung als Instrument der integrierten ländlichen Entwicklung beinhaltet prozessbegleitende und investitionsorientierte Elemente.

Eignung als Ausbildungsstätte

Seit Juli 2021 ist die Gemeinde Geratal geeignete Ausbildungsstätte für den Ausbildungsberuf „Straßenwärter/in“.

Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können und zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Akzeptieren mehr erfahren

Skip to content porno-shemale.netshemalego.orgtranssexualvideo.net