ZURÜCK

Gräfenroda

von Gemeinde Geratal

Ortschaftsbürgermeister:
Dominik Straube

Gemeindeverwaltung Geratal
An der Glashütte 3  • 99330 Geratal
Telefon (036205) 933 0

Sprechzeiten:
Nach telefonischer Terminvereinbarung.

Der 1290 erstmals urkundlich erwähnte Ort Gräfenroda liegt im Tal der Wilden Gera, am Nordosthang des Thüringer Waldes. Gut zu erreichen sind von hier aus Oberhof, der Schneekopf und der Rennsteig, aber auch Arnstadt, Erfurt, Weimar, Gotha, Zella-Mehlis und Suhl.

Gräfenroda hat eine Höhenlage von 420 m ü. NN . Der Name weist auf eine gräfliche Rodung hin.

Durch den Bau der Thüringer Waldautobahn A 71 und einer eigenen Abfahrt nach Gräfenroda besteht eine gute Verkehrsanbindung. In kürzester Zeit erreicht man zum Beispiel die Thüringer Landeshauptstadt, außerdem Ilmenau oder Meiningen.

In Gräfenroda ist man mitten im Thüringer Wald. Zahlreiche Wanderwege laden zu jeder Jahreszeit zu unvergesslichen Wanderungen in die Bergwelt, zum Beispiel auf den Schneekopf und in dichte Waldgebiete ein, die gut ausgeschildert sind. Sie stellen für jeden Naturfreund eine echte Bereicherung dar und bieten aktive Erholung für Körper und Seele. Aber auch um Gräfenroda kann man die Natur erkunden und wundervolle Aussichten auf den Ort genießen.

Ein besonderes Erlebnis ist der Ausblick vom Kammbergglöckchen ins Tal der Wilden Gera. Der Naturlehrpfad „Burglehne“ bietet vom zeitigen Frühjahr bis in den späten Herbst eine Vielzahl geschützter und inzwischen selten gewordener Pflanzen. Am Eingang des Naturlehrpfades befindet sich eine Schautafel, die über die aktuellen Blühpflanzen informiert.

Im Ortszentrum gibt es unter anderem einen großen Supermarkt, eine Sparkasse und eine Apotheke. Zum Ausruhen lädt
die Eismanufaktur mit leckerem Eis, Kaffee, Kuchen und anderen Spezialitäten ein. In der Biker-Herberge „Alte Lache“ findet man neben Thüringer Gastronomie auch Zimmer zum Übernachten. Von hier aus kann man beispielsweise zum Bärenstein, Ausgebrannten Stein, Flößgraben, Luchsstein, Schmücke und Lütschestausee wandern.

Dort am Lütschestausee, 6 Kilometer von Oberhof, im Herzen des Thüringer Waldes, kann man sich in dem modernisierten
Campingpark mit Wohnmobil, Zelt oder im Mietbungalow erholen. Zur Stärkung lädt das gemütlich eingerichtete Restaurant mit Thüringer Speisen ein.

Kulturelle Höhepunkte im Jahr sind im April das Blütenfest, die Steinhebermeisterschaften und das Heimat- und Zwergenfest im August, der Flößgrabenlauf im September, die Modellbahnausstellung und der Weihnachtsmarkt im Dezember. Ein Besuch im „Haus Grevenrot“, dem Heimatmuseum sowie dem Zwergenmuseum in der Ortsmitte
sollte man nicht verpassen. Auch die St. Laurentiuskirche mit ihrer berühmten Kellner-Weise-Orgel ist einen Besuch wert.

In der Biker-Pension, in Ferienwohnungen, in Privatzimmern und in der Jugendherberge im Ortsteil Dörrberg findet der Gast eine Unterkunft in angenehmer Umgebung.Die Thüringer Waldrandroute bietet Bikern die Möglichkeit, die Umgebung per Rad zu erkunden.

Inmitten einer reizvollen Mittelgebirgslandschaft und des wunderschönen Nahetals, bieten sowohl die Stadt Kirn als auch die umliegenden Gemeinden ein attraktives Umfeld.

In unserem Mittelzentrum Kirn mit seinen ca. 8.400 Einwohnern findet man alles was man zum täglichen Leben braucht.

Weitere Informationen finden Sie unter:
www.kirner-land.de

Vouziers (4216 Einwohner) ist eine Stadt in der Region Elsass-Champagne-Ardennen-Lothringen.
Um die Stadt und die Landschaft zu genießen, gibt es zwei Wanderrundfahrten in der Nähe der Stadt: die Wölfe-Zimmer-Schleife und die Schleife der Paquis.

Darüber hinaus verfügt Vouziers über Parks und Gärten im Stadtzentrum.

Weitere Informationen finden Sie unter:
www.ville-vouziers.fr

April:
• Apfelblütenfest
• Walpurgisfeuer

Juni:
• Sonnenwendfeuer

Juli/August:
• Heimat- und Zwergenfest
• Steinhebermeisterschaften
• Kaninchenausstellung
• Duo-Cup
• Fahhrad-Trial

September:
• Kirmes
• Flößgrabenlauf

Oktober:
• Berg-Gottesdienst auf dem „Kammberg-Glöckchen“

Dezember:
• Adventsnachmittag im Haus Grevenrot
• Adventsauftakt KiTa Zwergenland
• Weihnachtsmarkt auf dem Johann-Peter-Kellner-Platz
• Weihnachtsmarkt an der EisManuFaktur
• Modelleisenbahnausstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können und zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Akzeptieren mehr erfahren